skip to Main Content

WIR

arbeiten in einem Netzwerk von Spezialisten. Unser Team verbindet die Bereiche Design, technische Innovation und handwerkliche Tradition.

Unsere Leistungen

Wir begleiten die Kunden von der Marktrecherche über Prototypenbau bis hin zur Serienfertigung.

Wir tragen die technischen Vorzüge, innovativen Ideen und Markenwerte, die den Produkten zu Grunde liegen deutlich nach außen, machen sie im Produkt erlebbar und heben Alleinstellungsmerkmale heraus. Auf diese Weise entstehen unverwechselbare Identiäten.

In unseren Gestaltungsprozessen denken wir verantwortungsbewusst, ganzheitlich und langfristig.

Unsere Ziele

Im Zeitalter globaler Märkte und eines harten Wettbewerbs werden Produkte immer vergleichbarer und sind dadurch schwerer zu positionieren. Das Design und die Markenidentiät gewinnen zunehmend an Bedeutung. Hier setzen wir an und schaffen Lösungen:

Wir entwickeln Produkte mit ästhetischer Qualität und Funktionalität. Unser Design ist in seiner Sprache prägnant, mitunter futuristisch und dennoch formal zeitlos. Unser Design wirkt emotional und faszinierend – entsprechend unser Leitsatz: Most advanced yet acceptable!

Die Diversität und Vielfalt unserer Arbeitsweise, gepaart mit den unterschiedlichen Spezialisierungen und Denkweisen innerhalb unseres Netzwerkes, macht es möglich, punktgenau Designs zu entwickeln, die die Funktionalität des jeweiligen Produktes unterstreicht und gleichzeitig einen hohen emotionalen Wert verkörpert.

Das ist einer der wesentlichen Vorteile für unsere Kunden.

Rainer Atzlinger (Gründer und Managing Partner) und Mathias Schasché (Managing Partner) leiten die Argentur.

Masterminds

Rainer Atzlinger – Industrial Design

Ehemals Maschinenbaukonstrukteur bei Silhouette Modellbrillen Linz, Österreich Designstudium an der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz. Abschluss an der Meisterklasse Prof. Helmuth Gsöllpointner und Kristian Fenzl. Arbeitete als freiberuflicher Designer mit Praktika bei Opel Design Rüsselsheim, Deutschland und General Motors Design Staff, Warren Michigan, USA. Gründete RDD Design Network im Jahr 1999. Ausgezeichnet durch zahlreiche internationale Designpreise.

Mathias Schasche – Product Design

Studium Industrial- und Transportation Design an der FH Joanneum Graz, Österreich.

Arbeitete für verschiedene Branchen. Angefangen mit Konsumgütern für Philips in der Entwicklungsabteilung, Klagenfurt. Gestaltete diverse Produkte für renommierte Unternehmen in der Sanitär-Industrie in Köln, Deutschland. Innenarchitekt bei der WSF-Gruppe in Wien, welche Luxushotels in ganz Europa entwickeln. Gestaltete Uhren und Produkte für die schweizer und deutsche Uhrenindustrie.

Seit 2017 Mitglied bei RDD design network.

Service

Auszeichnungen

2018
Keestrack R3e

2014
Hitzinger Jet Power

2013
Hartl Bucket Crusher

2012
Hintzinger S Power

2007
Vakumat Pumpe

nominee german design prize

2006
Helmet in Disguise with Eva Reber

volvo sports design award at ispo winter

2006
Hitzinger Ground Power Unit

2003
Hartl Powercrusher


best of the best

1999
Greiner Thermorunner TR4

1998
Sandberger Uni 4000

1998
Cockpit Concept

General Motors Design Award

Back To Top